Raymarine LightHouse II Bedienoberfläche

Raymarine Lighthouse II

Lighthouse II Software (aktuellste Version) jetzt laden

Lighthouse II Software (aktuellste Features, Tipps & Tricks auf der Seite des Herstellers Raymarine

Version 17.45 (Mai 2016):

  • Navionics Dock-to-Dock Autorouting
  • Navionics SonarChartTM Live on MFD & Advanced Map Options
    • Create personal 1 foot HD bathymetry maps in real time
    • Fishing Range and Shallow Water Highlight
  • GRIB View global weather app
    • Subscribe to Theyr High Resolution global weather forecasts downloaded over MFD internet connection
    • Display free standard GRIB forecast files read from a microSD card
  • Support for C-MAP active Captain data from C-MAP charts
  • NMEA 2000 Entertainment Device Control with Rockford Fosgate Integration
  • CHIRP SideVision precision waypoint placement
  • Digital Switching Enhancements
  • Fusion Link Improvements
  • Automatic Chart Selection
    • Upon opening chart app instance the app will automatically check for cards in the card reader and open the appropriate chart. If multiple chart cards are installed, the app will open by priority of Lighthouse, then Navionics or CMAP.
  • Password protected Home Screen protects home screen icons and data displays
  • Sonar improvements for Bait School lockup/ Improved bottom tracking
  • Volt and Current Data cells support extra digits (i.e. 200Volts)
  • NMEA2000 Compliance – MFDs now transmit PGN126993 (Heartbeat)
  • Other enhancements and fixes

Version 16.47 (Frühjahr 2016):

  • Unterstützung für Quantum Radar
  • Search and Rescue Muster (SAR)
  • Sektor, Erweiterndes Rechteck, Parallele / Schlangenlinie
  • geändertes Track Verhalten
  • erweiterte Wegpunkteingabe (Breite/Länge) über Drehknopf/OK Methode
  • verbesserte Auswahl / Benachrichtigung für Master/Repeater
  • auf einem MAC erstellte Polardaten können nun gelesen werden
  • auf einem MAC editierte GPX Dateien können nun importiert werden
  • der Dialog Tidenstation wird nun nicht mehr sofort geschlossen, wenn er über "Finde Nächste" geöffnet wurde
  • CP470-CP570 Speed/Temp Geberauswahl über das MFD Menü
  • COG Werte nun auch bei kroatischer Spracheinstellung
  • Demo Video friert nicht mehr ein
  • kleine Fixe und Verbesserungen

 

Version 15.61 (Januar 2016):

  • erstes Release für eS97 & eS127 mit integrierter ClearPulseTM Digital Sonar Technologie

Version 15.39 (September 2015):

  • Verbesserungen zum Kollisionsbewusstsein
    • neue Funktion Zielschnittpunkte
    • neue Überwachungszone & Dialoge zu gefährlichen Zielen
    • neue Symbole für AIS Ziele zur Differenzierung des Status und der unterschiedlichen Typen
    • neue Umschaltung der Zielvektoren Relativ / Wahr
    • neuer Dialog Verfolgte Ziele
  • Integration der neuen FLIR AX8 Wärmebildkamera
  • neue WLAN Netzwerkfunktionen (Wi-Fi Netzwerke & Wi-Fi Sharing)
  • Updatemöglichkeit der System-Software (MFD und Peripherie) über das Internet
  • SR150 SiriusXM Marine-Wetter Erweiterungen
  • verbesserte CMAP Präsentation von Kartenobjekten beim raus-zoomen
  • zusätzliche Sprachen: Bahasa Indonesisch, Lettisch, Litauisch & Thai
  • Alarmtonänderung für bessere Wahrnehmbarkeit (ausser a-Serie)
  • Verschiedene andere Fixe und Verbesserungen

Version 14.36 (Mai 2015):

  • Regatta Funktionen mit Laylines, Import von Polardaten und mehr
  • Unterstützung von C-Map by Jeppesen Easy Routing mit C-Map Max 4D+ Seekarten (dazu sind die Angaben der Sicheren Breite und der Sicheren Höhe notwendig)
  • Erweiterung der Fusion-Link Medienunterstützung mit NMEA2000

Version 13.37 (Februar 2015):

  • Jeppesen C-MAP 4D MAX / 4D MAX+ Integration - Unterstützung für C-MAP Essentials.
  • Verbessertes Hot Spotting auf der Seekarte
  • Neue GoTo Navigation Funktion

Version 12.26 (Oktober 2014):

  • QuadView: Gleichzeitige Darstellung von Videosignalen (4 x IP oder 3 x IP und 1 x Analog)
  • Unterstützung des gleichzeitigen Betriebs von zwei Radarantennen in einem RayNet Netzwerk
  • Radarbild nun auch für extreme Breiten bis 82° Nord / Süd
  • Erhöhung der maximal unterstützten Batterien auf 16
  • Erweiterungen beim Import/Exort der Eignen Einstellungen
  • Konsolidierung der Dateien für das Software Update
  • Unterstützung von zusätzlichen NMEA 2000 Datensätzen (Rx) wie 127503 (AC Input Status), 127504 (AC Output Status), 127506 (DC Detailed Status), 127507 (Charger Status) und 127509 (Inverter Status). Nur in Verbindung mit Digital Switching.
  • Änderung der Anzeige von "U/min & Geschw." zu U/min & SOG" in der Daten-App
  • Neue Anzeige für "Batterie Ladestrom"
  • Behebung des Crusader Motor Alarm Problems, durch welches mehrere Alarme beim Starten der Maschinen ausgelöst wurden (Status Bytes in PGN 127489)
  • Verbesserte Digital Switching Alarm Abwicklung

Version 11.26 (August 2014)

  • Navionics Auto Routing
  • Verbessertes Alarm Management
  • Radar Overlay - nun auch über COG (Course Over Ground)
  • Übertragung der Eigenschaften zu anderen Geräten
  • Lighthouse Karten-Update
  • Lighthouse Media ID Datei
  • ECO-Mode mit Honda Motoren (Direkter Anschluss)
  • RMK-9 Tastatur Software Update - v11.16
  • Globale Bestätigung der Nutzungsbeschränkungen nach dem Einschalten
  • Ankunftsalarm Wegpunkt Ein/Aus
  • Korrigiert - Sonar Datenzeile Icon
  • Korrigiert - Falsche Windvorausrichtung in der graphischen Anzeige
  • Zusätzliche Sprache: Hebräisch

Version 10.41 (Juli 2014)

  • Unterstützung der GPS/GLONASS Funktion für integrierte GPS Module und für die externe GA150 GPS/GLONASS Antenna für die neuen a Serie a9x & a12x Displays
  • Unterstützung des HD-SDI Video Input und des 4:3 Seitenverhältnis für das neue gS Serie gS195 Display
  • Erhöhung der Refresh-Rate des internen GPS auf 5Hz für bestehende a, c & e Serie Multifunktionsdisplays
  • Netzwerkkompatibilität der Multifunktionsdisplays mit der v3.xx Software von CP300 & CP450C Fischfindern

Version 10.34 (Mai 2014)

  • Unterstützung für mehrere aktive Fischfinder im Netzwerk
  • Ansicht von mehreren Fischfinder Kanälen gleichzeitig
  • Möglichkeit der Erstellung eigener Fischfinder Profile
  • Horizontale Teilung der Fischfinder Seite
  • Korrigierte TVG Kontrolle für CP450C
  • Unterstützung für Navionics Sonar Log Tiefenaufzeichnung
  • Unterstützung für Navionics Plotter Sync (entsprechende Navionics Mobile App wird benötigt)
  • LightHouse Karten Updates
  • Digital Switching Alarme
  • Update für SIRUISXM Marine Zone Grenzen
  • Neue Startbildschirm Symbole für Fischfinder Instanzen
  • Neuer Fischfinder Simulator Modus
  • AIS Gefährliches Ziel Simulator - der Alarm ist im Simulator Modus aus

Version 9.40 (Januar 2014)

  • Raymarine Lighthouse Seekarten
  • Neue Bedienoberfläche
  • Kartenauswahl
  • Navionics Sonar Karten
  • Navionics Freshest Data Erinnerung
  • Multitouch für a Serie Multifunktionsdisplays
  • Neuorganisation von Menüs und Menüeinträgen
  • Automatisches Ausblenden der Datenzeile
  • Erhöhung der Wegpunkte (3000 Gesamt, 100 Gruppe), Routen (150 mit maximal 200 WPTs), Tracks (15 Tracks - 10.000 Punkte)
  • GPX Datenformat
  • Wegpunkt Symbole
  • Symbol Suche
  • Wegpunkt Bereichssuche
  • Auswahl verschiedener Fischfinder
  • Entfernungseinheiten (kleinere Entfernungen können in anderer Einheit dargestellt werden als größere)Entfernungseinheiten (kleinere Entfernungen können in anderer Einheit dargestellt werden als größere)
  • Erweiterte ETA & TTG Datenzellen
  • Erweiterter Support von PGN 127489 (Motor-alarme)
  • Erweiterter DSC Support über SeaTalkng/NMEA2000
  • Unterstützung von bis zu 8 Displays (bisher 6)
  • Sonar App - Ohne Logge ist die Vorauswahl nun 'Keine' statt vorher 'Voreinstellung'

Klares und einfaches Design....

Das neue extrem kontrastreiche Design der LightHouse II ermöglicht sehr gute Ablesbarkeit und einfache Bedienung bei allen Lichtverhältnissen.

gS Serie und aSerie


Smarter, schärfer und leistungsfähiger...

  LightHouse Menü Seekarte

Smarter, schärfer und leistungsfähiger...

Mit dem Schwerpunkt auf Klarheit und Einfachheit ist die Bedienung des LightHouse II Touchscreens und der Zugriff auf Navigationsinformationen so einfach wie bei einem Smartphone.

Mit den neuen Menüs finden Sie Navigationsfunktionen schneller denn je. Schiebeschalter zeigen ganz klar, ob eine Funktion ausgewählt ist oder nicht. Die Menüs können wahlweise mit dunklem oder hellem Hintergrund dargestellt werden.

In LightHouse II lässt sich die Datenzeile nun automatisch ausblenden, um so ein maximales Sichtfeld zu ermöglichen.

 


Über 20 neue Funktionen, dabei sind...

Auswahl des Fischfinders

 

Wegpunkt Symbole

 

Sonar Seekarten

Unterstützung mehrerer Fischfinder

 

Neue Wegpunkt Symbole und Farben

 

Unterstützung von Navionics Sonar Karten

         

GPX Waypoint

 

Databar on Radar Screen

 

Pinch to zoom

GPX Wegpunkt Transfer

 

Automatisches ausblenden der Datenzeile

 

aSerie Pinch to Zoom


Wegpunkte und Routen sind einfach...

LightHouse II enthält vollständig neue Wegpunkt Such- und Sortierfunktionen; damit finden und navigieren Sie schnell zu Ihren gespeicherten Zielen.

LightHouse II unterstützt nun bis zu 200 Wegpunkte pro Route und nutzt das populäre GPX Datenformat für einfachen Datentransfer.

  Wegpunkt Management

Einführung der LightHouse Seekarten für amerikanische Gewässer....

Mit der neuen LightHouse II können auch die neuen LightHouse Vektor und Raster Seekarten von Raymarine angezeigt werden. Die Daten kommen von den kostenlosen NOAA Seekarten. LightHouse Karten sind eine einfache Lösung für die Navigation in US Küstengewässern.

LightHouse Seekarten

Raymarine Raster Karten

Raymarine Raster Karten

 

e12 mit LightHouse Karte

Raymarine Vektor Karten

Raymarine Vektor Karten

Die LightHouse II Kartensoftware ist offen für die Zukunft, dann wird es die Raymarine LightHouse für Regionen rund um den Globus geben. LightHouse II arbeitet natürlich weiterhin mit den Navionics Vektor Karten, inklusive der neuen Navionics Sonar Karten.

* Nur für kompatible Modelle. Geräte mit LightHouse User Interface sind MFDs der dritten Generation (Raymarine a-Serie, c-Serie, e-Serie, eS-Serie, gS-Serie)

Theme by Commerce4