Blog

Garmin xHD2 Balken-Radarantennen

Marinekomplettausstatter Garmin erweitert sein ohnehin sehr breites Portfolio um neue Radar Schlitzstrahler. Diese punkten nicht nur mit einem erweiterten Funktionsspektrum. Mit einer Leistung von 4, 6 oder gar 12 Kilowatt sorgen GMR 424 xHD2, GMR 624/626 xHD2 und GMR 1224/1226 xHD2 für eine größere Reichweite und eine höhere Detailauflösung. Gerade in kritischen Situationen bei Nacht oder schlechter Sicht kann sich der Skipper auf Garmins neue GMR xHD2 Serie voll und ganz verlassen.

Dank Öffnungswinkeln von 1,1° (horizontal) und 25° (vertikal) und einer Balkenlänge von 183 cm punkten die leistungsstarken Modelle GMR 626 xHD2 und 1226 xHD2 mit einem besonders klaren Bild mit hoher Detail- und Zielauflösung. Die kleineren Modelle GMR 424 xHD2, GMR 624 xHD2 und GMR 1224 xHD2 besitzen einen horizontalen Öffnungswinkel von 1,8° bei 25° vertikal. Alle neuen xHD2 Schlitzstrahler kommen auf eine maximale Reichweite von 72 nautischen Meilen und lassen die Wahl zwischen Rotationsgeschwindigkeiten von entweder 24 oder – für eine schnellere Zielerfassung – gar 48 U/min.

Garmin Open Array Serie xHD2

Doppelt hält besser

Die neue xHD2 Serie trumpft außerdem mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf. Im neuen Vogelmodus lassen sich Vogelschwärme identifizieren und so vielversprechende, fischreiche Gewässer ausmachen. Darüber hinaus wird erstmals der gleichzeitige Betrieb von zwei Schlitzstrahlern oder Radardomes möglich. Die Redundanz sorgt für mehr Sicherheit und ermöglicht – gerade bei Verwendung mehrerer Plotter oder MFDs – auch die Darstellung mehrerer Radarbilder mit unterschiedlichen Reichweiten. Beim Betrieb in Kombination mit Plottern der GPSMAP 8000 oder der ebenfalls neuen GPSMAP 7400 Serie werden die 8-Bit Farb-Radarbilder auf Wunsch sogar überlagert dargestellt.

Sicherheit ist Trumpf

Das dynamische Auto Gain sowie die dynamische Seegangsenttrübung ermöglichen eine wetteroptimierte Leistung. Auch unnötig laute Betriebsgeräusche gehören der Vergangenheit an. MARPA identifiziert Ziele im Umkreis und berechnet die Zeit bis zu einem möglichen Zusammentreffen. So bleibt immer genug Zeit den Kurs zu ändern. Sollte ein Objekt gefährlich (schnell) nahe kommen, macht ein Alarm auf die drohende Gefahr aufmerksam. Dank der Echospur kann zudem auch ohne MARPA der Kurs entgegenkommender Schiffe festgestellt werden.

Verfügbarkeit

Die neuen Garmin xHD2 Radarantennen werden voraussichtlich ab Ende des 1. Quartals 2015 bei uns verfügbar sein

weitere Informationen zum Garmin GHP Reactor Autopilot

finden Sie im Datenblatt des Herstellers Garmin zum Download hier (PDF-Format)

Garmin GHP Reactor Autopilot-Pakete

 
Previous Next
eine Marke der On Yacht GmbH