Zum Schutz der DC-Verkabelung vor Überlastung müssen Sicherungen eingesetzt werden, denn überlastete Kabel oder Drähte können Brände verursachen und gefährliche Situationen hervorrufen.

Eine überlastete Verkabelung kann durch den Anschluss einer fehlerhaften Ausstattung oder ganz einfach durch zu viel Ausstattung an dieselbe Verkabelung verursacht werden. Wassereintritt in die Navigationslampen ist ein Beispiel für eine mögliche Überlastung.

Eine Sicherung schützt das Kabel, nicht die angeschlossene Ausrüstung. Gewöhnlich wird eine Sicherung mit einem leicht niedrigeren Wert installiert, als es für das Kabel zulässig ist. In der folgenden Tabelle erhalten Sie einen Überblick über den maximalen Strom, der die Kabel nicht überlastet, zuzüglich des erforderlichen Wertes der Sicherung. Ein Kabel mit einem Querschnitt von beispielsweise 6 mm² hat eine maximale Last von 50 Ampere. Der Wert der Sicherung sollte also höchstens 50 Ampere betragen. Die Installation einer größeren Sicherung wäre gefährlich, denn dies könnte dazu führen, dass sich das Kabel entzündet. Eine kleinere Sicherung kann unnötige Ausfälle der angeschlossenen Ausrüstung zur Folge haben.

Kabelgröße max. Strom notwendige Sicherung bevorzugter Typ
0,75 mm² 12 A 10 A ATO/ATC (Fahrzeug-Typ)
1 mm² 18 A 15 A ATO/ATC (Fahrzeug-Typ)
1,5 mm² 21 A 20 A ATO/ATC (Fahrzeug-Typ)
2,5 mm² 30 A 30 A ATO/ATC (Fahrzeug-Typ)
4 mm² 40 A 40 A ANL-Streifen-Typ
6 mm² 50 A 50 A ANL-Streifen-Typ
10 mm² 80 A 70 A ANL-Streifen-Typ
16 mm² 100 A 100 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
25 mm² 140 A 125 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
35 mm² 185 A 160 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
50 mm² 230 A 225 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
70 mm² 285 A 250 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
95 mm² 330 A 315 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
120 mm² 400 A 400 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
150 mm² 430 A 425 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung
240 mm² 710 A 630 A NH- (Messer-Typ) oder T-Sicherung

Achten Sie bitte darauf, dass Sicherungs- und Kabelgrößen den örtlichen Vorschriften unterliegen. Setzen Sie sich deshalb mit Ihrem Lieferanten wegen der Installation und zwecks Erhalt näherer Auskünfte in Verbindung.

Es stehen viele Sicherungen zur Verfügung. Die gebräuchlichste Sicherung für kleinere Lasten ist die ATO/ATC- (Fahrzeugtyp-) Sicherung. Durch diese Sicherung können Kabel von 2,5-4 mm2 geschützt werden. Diese Sicherungen sind zwar mit einer Belastbarkeit von mehr als 30 Ampere erhältlich, jedoch nicht empfehlenswert, da die Wärmeerzeugung sehr hoch und ein vorzeitiger Ausfall der Sicherung zu erwarten ist. Für höhere Lasten oder Lasten, die kontinuierlich mit Strom versorgt werden, werden häufig so genannte ANL- oder Streifen-sicherungen installiert. Diese Sicherungen werden normalerweise für Ströme von ungefähr 20 bis 100-125 Ampere eingesetzt. Es sind jedoch höhere Belastbarkeiten erhältlich. Für professionelle Installationen oder solche mit hohem Stromverbrauch, wie zum Beispiel Winsche oder Bugstrahlruder, wird oft die NH- (Messersicherung) oder die T-Sicherung installiert. Diese Sicherungen sind zwar manchmal aufgrund ihrer physischen Größe nicht einfach zu installieren, dafür aber sehr zuverlässig. Sie werden normalerweise für Ströme von 50 Ampere und mehr eingesetzt.

ATO-Sicherung ATC-Sicherung ANL-Sicherung NH-Sicherung (Messersicherung) T-Sicherung
Theme by Commerce4

News

${ article.data.post.title }

${ article.data.post.publishedAt | moment("DD.MM.YYYY HH:mm") }