obsolete

GHP 12 Autopilot Corepack mit GHC 10 Kontrolleinheit

GHP 12 Autopilot Corepack mit GHC 10 Kontrolleinheit von Garmin

obsolete: Garmin GHP 12 Autopilot Corepack mit GHC 10 Kontrolleinheit 010-00705-30

 


Beschreibung

technisch überholtes Modell: nicht mehr lieferbar 

Garmin GHP 12 Autopilot Corepack mit GHC 20 Kontrolleinheit

Mit dem GHP 12 steht die Marineautopilottechnologie von Garmin für Segelboote mit einer Länge von 6 m bis 21 m (20 bis 70 Fuß) sowie für Motorboote mit Magnetsteuerungssystemen, Kabelsteuerungssystemen und hydraulischen Pumpen von Drittanbietern zur Verfügung.

Segeln einfach gemacht

Mit dem GHP 12-Autopilotsystem für Segelboote segeln Sie, als ob Sie zusätzliche Hilfe an Bord hätten. Wenn der GHP 12 zusammen mit dem GWS 10 von Garmin oder mit einem kompatiblen Windsensor, GPS und Netzwerkelektronik (alle separat erhältlich) eingesetzt wird, kann das Gerät Funktionen zum Halten des Kurses und des Windes, schrittweite Wenden, Lavieren/Halse u. v. m. unterstützen. Dadurch können Sie sich sicher um Segel, Seile, Winden und Funkgeräte kümmern, ohne sich sorgen zu müssen.

Für Segelboote sind von Garmin zwei Linearantriebe für viele verschiedene Steuersysteme verfügbar, die für fast alle mittelgroßen und großen Segelboote geeignet sind (je nach Installation):

  • Antriebseinheit der Klasse A: Für Segelboote mit einer Verdrängung von bis zu 14 Tonnen (28.500 lbs), siehe hier
  • Antriebseinheit der Klasse B: Für größere Segelboote mit einer Verdrängung von bis zu 35 Tonnen (79.000 lbs), siehe hier

Motorboote mit Magnet- oder Kabelsteuerungen sicher im Griff

Der GHP 12 kann auch Motorbooten mit Magnet- und Kabelsteuerungssystemen sowie Motorbooten mit hydraulischen Pumpen von Drittanbietern leistungsstarke Autopilotfunktionen bereitstellen. Damit ein GHP 12 eingebaut werden kann, muss das Boot Ruderpositionsfeedback an das elektronische Steuergerät (ECU) senden können. Wenden Sie sich an einen Vertragshändler, um die richtige Feedbacklösung für Ihr Boot zu ermitteln.

Anschluss an Netzwerkgeräte

Der Zugriff auf den GHP 12 erfolgt über die Rudersteuereinheit GHC 10, die vollständig für NMEA 2000® zertifiziert ist. Das Gerät kann problemlos installiert werden und ermöglicht durch die NMEA 2000-Kompatibilität die Weitergabe von Autopilot-Steuerkursdaten an andere Geräte im Netzwerk, darunter Garmin-Plotter, die eine GPS-fähige Routenplanung bereitstellen.

Spezifikationen

  • Abmessungen der CCU: 9,1 cm (3,6 Zoll), Durchmesser
  • Abmessungen des ECU: 16,8 x 11,7 x 5,3 cm (6,6 x 4,6 x 2,1 Zoll)
  • Stromversorgung: 10 V bis 30 V
  • Betriebstemperatur: -15 °C bis 60 °C (5 °F bis 140 °F)
  • Maximaler Motordauerstrom: 15 A
  • Maximaler Motormomentanstrom: 40 A
  • Maximaler Kupplungsstrom: 2,5 A

Lieferumfang

Lieferumfang des Herstellers, insbesondere bestehend aus

  • GHC-Rudersteuerungsgerät
  • Elektronisches Steuergerät (ECU) GHP 12
  • Kursrechnereinheit (CCU) GHP 12
  • CCU/ECU-Verbindungskabel (mit Gewindering)
  • Summer
  • GHC-Kabel
  • 2 NMEA 2000®-Stichleitungen (2 m)
  • ECU-Netzkabel (mit Gewindering)
  • NMEA 2000-Netzkabel
  • 3 NMEA 2000-T-Stücke
  • Abschlusswiderstände (1 Stecker und 1 Buchse)
  • Dokumentation

weitere Infos über NMEA2000

Ähnliche Artikel

Previous Next
 

Enßlin Marine-Elektronik ist offizieller Garmin Marine Servicepartner

Enßlin Marine-Elektronik ist offizieller Garmin Marine Servicepartner

Wir besprechen mit Ihnen das passende System für Ihr Boot und unterbreiten Ihnen als Garmin Marine Servicepartner gerne ein individuelles Angebot für Ihre Yacht

Unsere Leistungen umfassen zum Beispiel:

  • kompetente Fachberatung
  • Konzeption und Planung der zu installierenden Komponenten
  • Hilfestellung im Servicefall oder bei technischen Fragen
  • Garmin Brennstation für BlueChart Karten
Garmin Marine Servicepartner
Nach oben