easyAIS-LAN

obsolete

Beschreibung

herstellerseitig nicht mehr verfügbar - kein Nachfolgegerät verfügbar

easyAIS-LAN

wichtige Funktionen

LAN-Modul, keine serielle Schnittstelle
installiert easyAIS-LAN über IP-Adresse (DHCP oder feste IP)
Einsatz in Hafenverwaltung, Berufsschifffahrt oder Info-Stationen

 

 

Produktbeschreibung

Der easyAIS-LAN empfängt wie jeder AIS-Empfänger die Telegramme der ClassA und ClassB Tranceiver. Neuartig am easyAIS-LAN ist das LAN-Modul, welches einen direkten Anschluss an ein bestehendes Computer-Netzwerk ermöglicht. Ebenso wird die Einspielung der NMEA-Daten in das WWW ohne Umwege realisierbar.

Was ist nötig um einen easyAIS-LAN anzuschließen?
Zunächst muss ein funktionierendes Computer-Netzwerk vorliegen. Neben einem 230 volt AC / 12 Volt DC Stromanschluss benötigt man ein Standard-LAN Kabel RJ45 und eine UKW-Antenne.

Für welche PC-Software ist der easyAIS-LAN geeignet?
Jede PC-Software, die AIS-Daten verarbeiten und anzeigen kann, ist für den gemeinsamen Einsatz mit dem easyAIS-LAN geeignet.
Für die Konfiguration des easAIS-LAN ist ein PC erforderlich (mind. WIN XP oder höher)
 

 

technische Daten

  • Empfänger
    • 2 Kanal AIS Empfänger für AIS-Daten auf den Frequenzen 161.975 MHz und 162.025 MHz
    • Kanalabstand: 25 kHz
    • Empfindlichkeit: -112 dBm
    • Datenrate: 9600 Bps
    • Antennenimpedanz: 50 Ohm
  • Elektrische Anschlussdaten
    • Antenneneingang: BNC
    • LAN Anschluss: RJ45
  • Ausgang
    • Datenübertragungsrate: 38,4 kB
    • Format: NMEA 0183
    • NMEA Telegramm: VDM
  • Abmessungen (über Alles)
    • Länge: 150mm
    • Breite: 150mm
    • Höhe: 56mm
    • Gewicht: ca. 700g

Lieferumfang

werkseitiger Lieferumfang (Weatherdock Deutschland)
mit allem Zubehör, welches für eine Standardmontage benötigt wird
  • Weatherdock easyAIS-LAN
 

eine Marke der On Yacht GmbH
Nach oben